Willkommen auf der Homepage der Sonnensteinschule Horsten

 

 


Aktuelles

In eigener Sache

Sicherlich wundert sich die eine oder der andere über das veränderte Aussehen unserer Homepage. Da immer mehr mobile Geräte, wie Tablet und Smartphone Einzug in den Alltag halten, musste sich auch unsere Seite diesem Trend anpassen, um auch optimal mit diesen Geräten genutzt werden zu können. So liegen arbeitsreiche Tage der Neugestaltung der Homepage hinter uns. Sie dürfen uns auch gerne mitteilen, wie Ihnen unsere neue Internetpräsenz gefällt.

An der einen oder anderen Stelle hakt es momentan noch ein wenig. Diese kleinen Störungen werden hoffentlich bald behoben sein.



Bundesweiter Vorlesetag in der Sonnensteinschule

Am 17. November 2017 war es wieder soweit. Bereits zum 14. Mal riefen DIE ZEIT, die Stiftung Lesen und die Deutsche Bahn Stiftung ganz Deutschland zur Teilnahme am Bundesweiten Vorlesetag auf. Diesem Aufruf folgte das Kollegium der Sonnensteinschule Horsten. Zum wiederholten Male wurde auch in der Sonnensteinschule am Bundesweiten Vorlesetag vorgelesen.  Der Bürgermeister der Gemeinde Friedeburg, Herr Helfried Goetz, unterstützte hierbei aktiv das Kollegium und las mit großer Begeisterung den Schülerinnen und Schülern in der Bücherei vor.





 

Auch der Sonnnensteinkindergarten war dabei.







Auf nach Friedeburg!

Am Freitag, dem 03. November 2017, fuhren die Jungen der ersten und zweiten Klassen mit ihren Begleiterinnen und Begleitern zur Schule 'Altes Amt Friedeburg'. Dort fand in der großen Sporthalle der diesjährige Jungenhandballtag statt.

Hier trafen sich die Jungen der Friedeburger Grundschulen aus den Klassen eins und zwei zu einem Handball-Schnuppertag. Mit viel Spaß spielten sie Handball. Zwischen den einzelnen Spielen wurden sie von den dortigen Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen  betreut. Mit ihnen zusammen besuchten sie viele Spielstationen bei denen sie ihre Geschicklichkeit mit dem Ball beweisen konnten.

Am Abschluss des sportlichen Vormittages bekam jede Mannschaft einen Handball zum weiteren Trainieren.





Alle einsteigen!




'Alle einsteigen' hieß es am Freitag, dem 15. September 2017, für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 4. Der Einsteigerbus hatte einen Halt an der Sonnensteinschule Horsten eingelegt. Die beiden Busfahrer Johann und Ulli zeigten den Kindern, wie man sich an der Bushaltestelle und im Bus richtig verhält, damit niemand zu Schaden kommt. 

Besonders beeindruckend für die Viertklässler war eine Notbremsung aus einer Geschwindigkeit von ca. 6 km/h. Dabei konnten sie selbst feststellen, welche Kräfte ein so schwerer Bus bereits bei geringer Geschwindigkeit entwickelt. So rutschte 'Paul', ein mit Wasser gefüllter Kanister mit dem Gewicht eines Grundschülers, vom Sitz und durch den halben Bus. Was mag erst passieren bei einer Notbremsung aus 50 oder 80 km/h?
Trotz dieser denkwürdigen Fakten kam der Spaß aber auch nicht zu kurz.





Die große Nein-Tonne

Am Donnerstag, dem 14. September 2017, war die Theaterpädagogische Werkstatt zu Besuch in der Sporthalle der Sonnensteinschule Horsten. Zur Aufführung kam das interaktive Theaterstück  'Die große Nein-Tonne'.




Begeistert verfolgten  die Kinder der Kindergärten Etzel und Horsten und die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 2 der Sonnensteinschule die Spielhandlung von Pia und Kai. Alles, was blöde Gefühle macht entsorgen die beiden in einer großen Tonne. Sie stellen aber auch im Verlauf der Handlung fest, dass manche Regeln doch Sinn machen und es im Alltag nicht ohne Regeln geht. 






Viel gelernt

Das neue Schuljahr begann für die dritten und vierten Klassen mit einem Besuch von Ines Hansen, dem Umweltclown. Sachunterricht einmal anders hieß es an diesem Tag. Auch wenn die Bezeichnung 'Umweltclown' etwas Anderes vermuten ließ, handelte es sich doch um einen ernsthaften Umweltunterricht. 

Im aktiven Spiel lernten die Schülerinnen und Schüler sehr viel über den  Umgang mit Energie. Sie lernten  zu unterscheiden zwischen fossilen und erneuerbaren Energieträgern. Auch erfuhren sie, dass die bekannten Vorkommen an Kohle in 20 Jahren, die des Erdöls in 40 Jahren und die des Erdgases in 60 Jahren erschöpft sein werden. 

Auf Grund dieser Zahlen ist es wichtig, möglichst sparsam mit Energie umzugehen. So lernten die Schülerinnen und Schüler auch, wie sie selbst zu Hause und in der Schule Energie sparen können. Am Ende der Unterrichtssequenz konnten sie alle diverse Sparmöglichkeiten aufzählen.


  • Umw1
  • Umw2
  • Umw3
  • Umw4
  • Umw5
  • Umw6
  • Umw7
  • Umw8
  • Umw9
  • Umw10




Endlich in der Schule

Am Samstag, dem 05. August 2017, war es endlich soweit. Für 31 Schülerinnen und Schüler begann mit einer Einschulungsfeier in der Sonnensteinhalle der Sonnensteinschule Horsten der erste Schultag. Lange hatten sie diesen ereignisreichen Tag herbeigesehnt. Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler hatten ein kleines Begrüßungsprogramm vorbereitet. So hießen sie sie mit einem Begrüßungslied herzlich willkommen. Auch wurden ein Theaterstück aufgeführt und ein Gedicht spielerisch in Szene gesetzt. 

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Klasse übernahmen die Patenschaft für die neuen Erstklässler und überreichten ihnen einen gebastelten Raben.

Im Anschluss an die kleine Feier hatten die neuen Schülerinnen und Schüler ihre erste Unterrichtsstunde bei ihrer Klassenlehrerin und ihrem Klassenlehrer. Die Eltern, Großeltern und Verwandten der Erstklässler besuchten während dieser Zeit die Einschulungscafeteria, die traditionsgemäß von den Eltern der Zweitklässler durchgeführt wurde.







Außerirdische in Horsten?

Auffällige gelbe Fußspuren wurden in Horsten gesichtet 




Sind hier fremde Lebewesen unterwegs?
 

Nein, zum Glück nicht. Das Rätsel konnte schnell gelöst werden. Der Schulweg der Schülerinnen und Schüler der Sonnensteinschule soll sicherer werden.
Die Aktion, die hier durchgeführt wurde heißt:

„Kleine Füße - sicherer Schulweg": Verkehrssicherheit vom ersten Schultag an.

In den Ferien war die Ganztagsfee, Frau Anja Hobbie, der Sonnensteinschule Horsten mit einigen Helfern unterwegs und hat an den neuralgischen Punkten des Schulweges 'gelbe Füße' aufgetragen. Man entdeckt 'laufende Füße' und 'stehende Füße'. Bei den 'stehenden Füßen' sollen die Kinder besonders achtsam sein, weil an diesen Stellen Wege oder Straßen überquert werden müssen.







Ach, wie schnell doch die Zeit vergeht

Manch einer mochte es nicht glauben, dass seit der Einschulung bereits wieder vier Jahre vergangen sind. Nun war es wieder soweit. Die beiden vierten Klassen richteten am Montag, dem 19. Juni 2017, ein Spielefest aus. Mit diesem Fest verabschiedeten sie sich von ihren Mitschülerinnen und Mitschülern.

Am Dienstag, dem 22. Juni 2017, wurden die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen dann selbst im Rahmen einer Feierstunde in der Sonnensteinhalle der Sonnensteinschule Horsten verabschiedet. Ihre Mitschülerinnen und Mitschüler hatten in den Tage zuvor fleißig geprobt, um Lieder und Gedichte zum Abschied vorzutragen.

 

 

 

 

 

 

 

  


Sportfest bei guter Laune und strahlendem Sonnenschein

Am Freitag, dem 02. Juni 2017, fand das diesjährige Sportfest der Sonnensteinschule Horsten auf dem Sportplatz neben der Sonnensteinschule statt. Die Schülerinnen und Schüler waren hoch motiviert und zeigten in den Disziplinen Laufen, Werfen und Springen tolle Leistungen.

Zahlreiche Mütter und Väter hatten sich zur Unterstützung des Kollegiums der Sonnensteinschule eingefunden um zu helfen. Ohne deren Unterstützung wäre ein Sportfest in diesem Rahmen gar nicht möglich. Für dieses Engagement möchten wir uns auf diesem Wege bei allen Helferinnen und Helfern bedanken.








 

Im Mai war viel los in der Sonnensteinschule

Viele Aktivitäten gab es im Mai in der Sonnensteinschule Horsten. Die beiden ersten Klassen und die beiden dritten Klassen besuchten im Rahmen der Brandschutzerziehung durch Jens Geerken von der freiwilligen Feuerwehr Horsten das Feuerwehrhaus und besichtigten dort die Ausrüstung und die Fahrzeuge der Feuerwehr.

Die Klassen 3a und 3b bereiteten sich auch intensiv auf den Verkehrssicherheitszirkel der Verkehrswacht des Landkreises Wittmund vor. Am Montag, dem 15. Mai 2017, zeigten sie, was sie in den vergangenen Wochen gelernt hatten. Hierzu mussten sie einzeln einen Parcours absolvieren und zeigen, dass sie sicher mit dem Fahrrad umgehen können und auch die wichtigsten Verkehrsschilder

kennen. 

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen übten fleißig für den Vorlesewettbewerb der Friedeburger Grundschulen. In internen Wettbewerben wählte jede der beiden Klassen eine Mitschülerin aus ihrer Mitte aus, die die Sonnensteinschule beim Vorlesewettbewerb der Grundschulen vertrat. Am Dienstag, dem 16. Mai 2017, war es soweit. Im Friedeburger Rathaus fand die Endausscheidung statt. Marieke Haak aus der Klasse 4a gelang es dank einer tollen Leseleistung den zweiten Platz zu erringen.

Am Montag, dem 29. Mai 2017, war der Bürgermeister der Gemeinde Friedeburg, Helfried Götz,  in der Sonnensteinschule Horsten zu Gast. Dort verabschiedete er eine  Reinigungskraft, die viele Jahre in der Sonnensteinschule tätig war, in den verdienten Ruhestand.

Am Dienstag, dem 30. Mai 2017, war es für die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen endlich soweit. Wochenlang hatten sie für diesen Tag mit dem Fahrrad im Realverkehr geübt. POK Uwe Abels von der Polizeiinspektion Aurich/Wittmund war gekommen, um den Viertklässlern die radfahrprüfung abzunehmen. Alle Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen der Sonnensteinschule Horsten bestanden erfolgreich diese Prüfung und erhielten im Anschluss eine Urkunde.




  • M11
    M11
  • M1
    M1
  • M10
    M10
  • M12
    M12
  • M13
    M13
  • M14
    M14
  • M15
    M15
  • M2
    M2
  • M6
    M6
  • M5
    M5
  • M4
    M4
  • M3
    M3
  • M7
    M7
  • M8
    M8
  • M9
    M9




Begeisterte Schülerinnen und Schüler beim Mitmachkonzert

Die Mediothek Friedeburg hatte für alle vier Schulstandorte in Friedeburg den Kinderliedermacher Stefan Schauer aus Schleswig-Holstein eingeladen. Die Kosten von 2 Euro pro Kind für dieses Mitmachkonzert wurden vom Förderverein unserer Schule übernommen. Die Klassen 1a, 1b und 2 waren eingeladen. Zusätzlich besuchten uns an diesem Vormittag in der Turnhalle auch die Löwenkinder des Kindergartens "Mein Kindergarten Etzel“ und die Vorschulkinder aus dem "Sonnensteinkindergarten". Gemeinsam mit dem Kinderliedermacher Stefan Schauer und seiner Begleitung Mira Roggenbach erlebten die Kinder die Geschichte einer kleinen Maus, die zum ersten Mal in einem Zirkus ist und selber davon träumt, im Zirkus aufzutreten und berühmt zu werden. In einer richtigen kleinen Manege wurden auch die Schüler und Schülerinnen selber immer wieder zu Artisten, Seiltänzern oder Clowns. Alle sangen gemeinsam die Lieder mit, bewegten sich und lauschten aufmerksam der Geschichte der kleinen Maus, die am Ende merkt, dass es gar nicht so wichtig ist, reich und berühmt zu sein, sondern Freunde an der Seite zu haben!

 

 

 

 

Frühjahrsputz

Auch in diesem Jahr beteiligten sich am 24. März 2017 wieder alle Schülerinnen und Schüler der Sonnensteinschule Horsten am Frühjahrsputz der Gemeinde Friedeburg.

Im Laufe des Vormittags schwärmten die Klassen der Sonnensteinschule Horsten zusammen mit ihren Lehrerinnen, Lehrern, Betreuerinnen und Betreuern aus, um in Horsten Müll einzusammeln. Erfreulicherweise wurde weniger Müll gefunden als in den Jahren zuvor.