Willkommen auf der Homepage der Sonnensteinschule Horsten
 

 


Aktuelles 

 

In drei Schritten zum Lebensretter

Mehr als jeder zweite Herzstillstand tritt fernab von Arzt oder Sanitäter auf. Oft weiß man nicht, was dann zu tun ist. Um möglichst viele Menschen in die Lage zu versetzen, helfen zu können, gibt es die Initiative des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten e.V. mit dem Projekt 'Prüfen - Rufen - Drücken'. Bei diesem Projekt sollen auch bereits Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen eingebunden werden.

Am Montag, dem 05. Dezember 2016, waren daher Michael Mindner und Marco Engelbrecht zu Gast in der Sonnensteinschule Horsten, um die Schülerinnen und Schüler der beiden vierten Klassen an die Herangehensweise bei einem Herzstillstand zu trainieren.

Nach einer kurzen theoretischen Einführung haben die Kinder die erforderlichen Maßnahmen an einem Torso geübt. In kleinen Simulationseinheiten erlernten sie dabei das Erkennen eines Herzkreislaufstillstandes (Prüfen), das Heranrufen von Hilfe (Rufen) und die Durchführung der Herzdruckmassage (Drücken). Alle Schülerinnen und Schüler waren mit großem Eifer und Spaß bei der Sache.









 

 

 

 

 

 

 

Die Sonnensteinschule Horsten hat sich auch in diesem Jahr wieder  am Bundesweiten Vorlesetag beteiligt. Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem Tag anderen vor – so zum Beispiel auch in der Sonnensteinschule Horsten. Dies ließ sich der Friedeburger Bürgermeister Helfried Goetz nicht zweimal sagen und kam, um allen Schülern und Schülerinnen der Sonnensteinschule und auch den Vorschülern der Kindergärten Etzel und Horsten vorzulesen. Alle Klassenräume der Sonnensteinschule Horsten wurden an diesem 18. November 2016 zu Vorleseräumen. Voller Anspannung verfolgten die Schülerinnen und Schüler den Ausführungen der zahlreichen Vorleserinnen und Vorlesern.

Im Anschluss gab es vom Förderverein der Schule einen kleinen Snack. 

Das nächste 'Offene Vorlesen' findet übrigens in weihnachtlicher Atmosphäre bereits am 06. Dezember 2016 statt.

 

 

 

 

 

 

  

Mädchenhandballtag in Friedeburg

Am Freitag, dem 11.11.2016, machten sich die Mädchen der Klassen 1a, 1 b und 2 mit dem Bus auf den Weg in die große Sporthalle der Schule Altes Amt Friedeburg. Dort fand an diesem Tag der Mädchenhandballtag der Klassen 1 und 2 der Grundschulen der Gemeinde Friedeburg statt. Die Mädchen der Sonnensteinschule Horsten hatten nicht nur viel Spaß, sondern waren bei den Spielen auch noch recht erfolgreich.

 

 

 

 







 

Schulgottesdienst am 31. Oktober 2016

Am Reformationstag fand um 9 Uhr ein Schulgottesdienst der Sonnensteinschule in der 'St.-Mauritius-Kirche'  in Horsten statt. Auch einige Eltern und Großeltern hatten sich an diesem Montag auf den Weg zur Kirche gemacht.

Die dritten und vierten Klassen hatten sich im Religionsunterricht mit Martin Luther und seinem Leben und Wirken auseinandergesetzt. Teilweise auf plattdeutscher Sprache stellten sie Dinge aus seinem Leben vor, die sie gemeinsam mit der Pastorin Frau Tiemann aus einem Koffer holten. In diesem „Lutherkoffer“ befanden sich beispielsweise ein Apfel, ein Hammer und eine Schriftrolle, ein Bettelsack, ein Wanderstock, ein Federkiel und ein Tintenfass, sowie eine hebräische Bibel.

So wurde die Geschichte der Reformation für alle Kinder der Sonnensteinschule lebendig und die Frage eines neugierigen Erstklässlers zu Beginn des Gottesdienstes „Wer ist denn dieser Martin Luther?“, konnte nun beantwortet werden.

Im Religions- und Musikunterricht hatten die Kinder aller Klassen verschiedene Lieder eingeübt. Das Lied „Gottes Liebe ist so wunderbar“ konnten viele Kinder sogar in englischer Sprache singen. Ein Gebet, vorgetragen von den Kindern der Klasse 2, beendete den Gottesdienst, bevor es dann für alle Kinder und Lehrer der Sonnensteinschule am Ausgang der Kirche noch ein Luther-Bonbon für den Rückweg zur Schule gab.  Auch den Liederzettel nahmen alle Kinder gerne mit, konnten sie dort doch das Wappen der Familie Luther, die Lutherrose, in den entsprechenden Farben anmalen.

 

 









 

 

 



 

 Sicherheit im Verkehr

Die sogenannte dunkle Jahreszeit hat begonnen. Morgens ist es nun oft dunkel, wenn sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Fahrrad auf den Weg zur Schule machen. Besonders wichtig ist es daher, rechtzeitig gesehen zu werden. Damit dies  gewährleistet ist, fand am Freitag, dem 28. Oktober 2016, die alljährliche Fahrradkontrolle an der Sonnensteinschule statt. Die Fahrräder der Schülerinnen und Schüler wurden auf ihre Verkehrssicherheit hin überprüft. Ein besonderer Augenmerk lag dabei auf der Beleuchtungsanlage. Uwe Abels von der Polizei in Wittmund überprüfte die Fahrräder auf ihre Verkehrssicherheit und führte kleine Reparaturen gleich selbst durch. Nach bestandener Prüfung gab es die begehrte Plakette für das Fahrrad. Falls eine Reparatur nicht gleich an Ort und Stelle erfolgen konnte, ist es auch möglich das Fahrrad nach erfolgter Reparatur in der Schule erneut überprüfen zu lassen. Die Plakette wird nach dieser Überprüfung angebracht. 

 

 




 

 

 

 

Alle einsteigen!

Am Freitag, dem 23. September 2016, war es wieder soweit. Der Einsteigerbus war zu Gast an der Sonnensteinschule Horsten. Zwei Busfahrer gaben den Schülerinnen und Schülern der Klassen 1 und 4 wichtige Informationen rund ums Busfahren.

 

Bevor in den Bus eingestiegen wurde, gab es noch wichtige Hinweise für das Verhalten an der Bushaltestelle. Im Bus lernten die Kinder, wie man sich im Bus richtig verhält, welche Sicherheitseinrichtungen es im Bus gibt und warum es überhaupt Regeln im Bus gibt.

Weil alle gut aufgepasst hatten, gab es noch eine Vollbremsung mit Ansage. Die Kinder waren erstaunt, dass bereits bei einer Vollbremsung aus geringer Geschwindigkeit Dinge durch den Bus rutschen und sie sich festhalten mussten.

 



Auch beim Aussteigen muss man vorsichtig sein


Ganz schön stabil so ein Kanister


Wenn aber ein Bus, der so schwer ist wie 6 Elefanten, darüber fährt, dann platzt er sofort



 

 

  

Ein paar Fotos der Klassenfahrt der Klassen 2 A, 3 A und der Klasse 4 (im Schujahr 2015/2016) nach Wangerooge findet man auf der Seite 'Aus den Klassen'.

 

 Neuigkeiten aus der Mensa

Seit dem Monat Mai 2016 gibt es in der Mensa zwei verschiedene Menüs zur Auswahl. Es kann zwischen einem fleischhaltigen und einem vegetarischen Menü gewählt werden. Diese Erweiterung des Angebotes hat jedoch keine  Kostensteigerung zur Folge. Die Preise sind auch für beide Menüs gleich.  

Ihr Kind wird nun einmal im Monat eine Auflistung der beiden Menüs mit nach Hause bringen. Dort können Sie dann zusammen mit ihrem Kind die entsprechenden Menüs für den Folgemonat auswählen. Damit eine entsprechende Planung und Bestellung der Menüs termingerecht erfolgen kann, muss die Bestellung pünktlich erfolgen. Den Abgabetermin finden Sie zukünftig immer auf dem Menüvorschlag.