Willkommen auf der Homepage der Sonnensteinschule Horsten

 

Damit Sie möglichst schnell und übersichtlich Informationen der Schule im Zusammenhang mit dem Virus Covid-19 finden, haben wir diese Seite neu für Sie eingerichtet.


Aktuelle Regelungen ab Mittwoch, dem 01. Februar 2023

Die bisherige Isolationspflicht für Kinder und Jugendliche sowie Beschäftigte im KiTa- und Bildungsbereich wurde beendet.
Nach wie vor gelten allerdings die allgemeinen und von den Schulen und Einrichtungen er-stellten Hygienemaßnahmen.
Auch die besonderen Lüftungsempfehlungen bleiben ein wichtiger Baustein beim Gesundheits- und Infektionsschutz in Schulen. Eine regelmäßige und hohe Frischluftzufuhr bewirkt, dass potentiell virushaltige Luftpartikel konsequent abtransportiert werden.

Noch für die Zeit bis eine Woche nach den Osterferien stellt das Land Niedersachsen Kindern in Kindertagesbetreuung sowie Schülerinnen, Schülern und Beschäftigten in den Schulen so-genannte Corona-Schnelltests für freiwillige Testungen zur Verfügung.

Eine Maskenpflicht gibt es an den Schulen nicht mehr. Wer jedoch weiterhin eine Maske tragen möchte, kann dies selbstverständlich freiwillig machen.




 

Hier können Sie sich über die aktuelle Lage in Niedersachsen informieren


Diese Seite wird montags bis freitags täglich ab 11.00 Uhr aktualisiert:

https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/aktuelle_lage_in_niedersachsen/niedersachsen-und-corona-aktuelle-leitindikatoren-203487.htmlhttps://

(An Wochenenden und Feiertagen werden keine aktuellen Zahlen übermittelt.)

Wir werden Sie gegebenenfalls über aktuelle Änderungen an dieser Stelle informieren.


Schauen Sie wieder auf unserer Homepage vorbei! Hier finden Sie die aktuellen Informationen und werden  immer möglichst zeitnah über Änderungen und Neuigkeiten informiert.


Schau dir das Video an! Deshalb ist es so sehr wichtig, den richtigen Abstand einzuhalten!


Wir danken der Stadt Wien in Österreich für die Erlaubnis, das Video auf unsere Homepage zu stellen.


Weitere Informationen finden Sie auch unter den folgenden Links:

https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Eltern_und_Erziehungsberechtigte.pdf

und

https://schulnetzmail.nibis.de/files/0fd1684b14b8d1e093fae6ecfcdb1062/2020-10-30_Brief_an_Sch_lerinnen_und_Sch_ler.pdf




Schulbesuch bei Erkrankungen

In der Coronavirus-Pandemie ist es ganz besonders wichtig, die allgemein gültige Regel zu beachten: Personen, die Fieber haben oder eindeutig krank sind, dürfen unabhängig von der Ursache die Schule nicht besuchen oder dort tätig sein.

Abhängig von der Symptomschwere können folgende Fälle unterschieden werden:

- Bei einem banalen Infekt ohne deutliche Beeinträchtigung des Wohlbefindens (z. B. nur Schnupfen, leichter Husten) kann die Schule besucht werden. Dies gilt auch bei Vorerkrankungen (z. B. Heuschnupfen, Pollenallergie).

- Bei Infekten mit einem ausgeprägtem Krankheitswert (z. B. Husten, Halsschmerzen, erhöhte Temperatur) muss die Genesung abgewartet werden. Nach 48 Stunden Symptomfreiheit kann die Schule ohne weitere Auflagen (d. h. ohne ärztliches Attest, ohne Testung) wieder besucht werden,
wenn
kein wissentlicher Kontakt zu einer bestätigten Covid-19 Erkrankung bekannt ist.

- Bei schwererer Symptomatik, zum Beispiel mit

o  Fieber ab 38,5°C oder

o  akutem, unerwartet aufgetretenem Infekt (insb. der Atemwege) mit deutlicher Beeinträchtigung des Wohlbefindens oder

o  anhaltendem starken Husten, der nicht durch Vorerkrankung erklärbar ist, sollte ärztliche Hilfe in Anspruch genommen werden.

Die Ärztin oder der Arzt wird dann entscheiden, ob ggf. auch eine Testung auf SARS-CoV-2 durchgeführt werden soll und welche Aspekte für die Wiederzulassung zum Schulbesuch zu beachten sind.



0541 77 046 - 444

service-os@nlschb.niedersachsen