Willkommen auf der Homepage der Sonnensteinschule Horsten

 

Elche unterwegs

An der Sonnensteinschule Horsten gibt es zwei unternehmungslustige Elche. Diese beiden Elche Lillebror und Gunnar haben schon mehr von der Welt gesehen als so manch anderer.

In den letzten Jahren waren sie schon in Groß Britannien, Portugal, Spanien, Italien, Griechenland, Afghanistan, Mali, den USA und am Horn von Afrika.

Sie finden immer wieder jemanden, der sie mit auf Reisen nimmt und sie bei ihren Abenteuern begleitet und beschützt. Sehr oft sind es Soldaten der Marine, die sie mit an Bord nehmen. Damit die Kinder der Sonnensteinschule an ihren Abenteuern teilnehmen können, schreiben sie von unterwegs E-Mails an die Schülerinnen und Schüler der Sonnensteinschule Horsten. Diese E-Mails müssen natürlich beantwortet werden. So lernen die Kinder so ganz nebenbei den Umgang mit dem PC und das Schreiben von Texten, die per E-Mail an die reiselustigen Elche und deren Begleiter geschickt werden.

Diese Aktion weckte das Interesse der regionalen Presse. So erschien vor ein paar Jahren ein Artikel darüber in der Wilhelmshavener Zeitung.

Hier kann man diese Artikel lesen:








Dieser Artikel in der Wilhelmshavener Zeitung wurde auch von Mitarbeitern des NDR gelesen. Diese fanden das Projekt anscheinend so interessant, dass sie in der Sonnensteinschule anfragten, ob sie darüber einen Fernsehbericht erstellen dürften.

Am 12. März 2014 war dann der NDR zu Gast in der Sonnensteinschule Horsten. Ein dreiköpfiges Team drehte einen Vormittag lang in der Klasse und befragte die Kinder zu diesem Projekt. Am 01. April 2014 wurde ein Film über dieses Projekt in der Sendung 'Hallo Niedersachsen' ausgestrahlt. Gast bei diesen Aufnahmen war auch der größte Fan dieses Projektes, die damalige Bürgermeisterin Karin Emmelmann.








Hier kann man sich den Fernsehbericht des NDR ansehen:


Diese Sendung mit dem Bericht des NDRs über die beiden Reiseelche Lillebror und Gunnar wurde auch von der 'Deutschen Welle' gesehen und für ihr Programm übernommen. So wurde der Bericht in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch weltweit von der 'Deutschen Welle' ausgestrahlt und der Name der Sonnensteinschule Horsten weltweit verbreitet.


Hier der Bericht der DW in Englisch:

HIer der Bericht der DW in Spanisch: